Schornsteinbrand

Schornsteinbrand geht glimpflich aus

Zu einem Schornsteinbrand wurden am Sonntagmittag um 12:58 Uhr die Stützpunktwehren Hassel und Hoya, sowie ein Rettungswagen des ASB und die Polizei aus Hoya an die Hauptstraße in Hassel alarmiert. Die Bewohner hatten eine Rauchentwicklung in der Wohnung aus dem Rohr des Schornsteins gemeldet. Die Einsatzkräfte aus Hoya konnten ihre Anfahrt abbrechen, die Ortswehr Hassel baute vorsichtshalber eine Wasserversorgung aus dem Tanklöschfahrzeug auf und kontrollierte den Schornstein mit einer Wärmebildkamera. Ein Eingreifen war aber nicht erforderlich, vermutlich hatten sich kurzzeitig Ablagerungen in dem Rohr erhitzt, welche die Rauchentwicklung ausgelöst hatten.