Gasalarm

Leck an Gasleitung lässt Feuerwehren ausrücken

Unter dem Einsatzstichwort „Gasalarm“ rückten am Samstagnachmittag die Feuerwehren Gemeinde Warpe und Bücken, sowie der Einsatzleitwagen der Samtgemeinde, die Messgruppe des ABC-Zug des Landkreis Nienburg, die Polizei und ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bund aus Hoya nach Nordholz aus. Dort wurde bei Arbeiten mit einem Minibagger eine Gasleitung beschädigt. Die Feuerwehr baute unter der Einsatzleitung vom Ortsbrandmeister der Feuerwehr Gemeinde Warpe Nils Hogrefe vorsichtshalber eine Wasserversorgung aus dem Tanklöschfahrzeug Bücken auf und sicherte die Einsatzstelle ab. Ein ebenfalls alarmierter Mitarbeiter des zuständigen Gasversorgers klemmte die defekte Leitung ab und kontrollierte die Leitung mit einem Messgerät, bevor die Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten.