VU Eystrup

Auto überschlägt sich

Zu einem Verkehrsunfall wurden am frühen Mittwochabend um 17:04 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Eystrup, ein Rettungswagen des ASB und die Polizei aus Hoya in die Bahnhofstraße in Eystrup alarmiert. Aus unbekannter Ursache war eine 71jährige Fahrerin mit ihrem Ford von der Straße abgekommen. Nach einem Zusammenstoß mit einem Baum hatte sich der Wagen überschlagen und landete auf dem Dach liegend auf der Straße. Das eine Person im PKW eingeklemmt ist bestätigte sich zum Glück nicht. Ersthelfer einer anliegenden Firma hatten die Fahrerin beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus dem Wagen geholt und in eine Wärmedecke gehüllt auf einer herbeigeholten Liege versorgt und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die dreiundzwanzig Einsatzkräfte der Feuerwehr leuchteten die Einsatzstelle, deren Bereich für die Dauer des Einsatzes gesperrt war aus, drehten den PKW um und schoben diesen zum Abtransport durch einen Abschleppwagen von der Straße. Diese musste zudem von Fahrzeugteilen und auslaufenden Betriebsstoffen gereinigt werden. Laut Polizei entstand an dem Ford ein sachlicher Totalschaden.