Fahrzeugbrand in Hassel

Kleintransporter brennt in Hassel aus

Zu einem Fahrzeugbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Hassel sowie die Polizei am Ostermontag ausrücken. Auf dem Rühmsteweg brannte ein Mercedes Benz Vito. Die Insassen bemerkten während der Fahrt Qualm aus dem Motorraum, der Fahrer hielt an und schaltete den Motor ab um nach dem rechten zu sehen. Da die Motorhaube sehr heiß war öffnete er diese gar nicht erst und setzte den Notruf ab, im nächsten Moment schlugen auch schon die ersten Flammen aus dem Motorraum des Kleintransporters die sich schnell in den Innenraum des Fahrzeugs ausbreiteten. Die Einsatzkräfte löschten das Fahrzeug unter Atemschutz mit Schaummittel und kühlten es ausgiebig mit Wasser ab und reinigten die Straße von dem Schaum. Trotz allen Bemühungen war der Vito komplett ausgebrannt. Die Straße war für die Dauer des Einsatzes für rund eine Stunde gesperrt.