VU Hassel

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 215

Am Donnerstagabend wurden gegen 17 Uhr die Feuerwehren aus Hassel und Eystrup, sowie die Polizei und der Arbeiter-Samariter-Bund aus Hoya zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 215 in Hassel gerufen. Dort war es zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen gekommen. Der Fahrer aus Richtung Hoya kommenden BMW wollte die B 215 queren und übersah dabei den aus Richtung Nienburg kommenden vorfahrtsberechtigten Opel. Hierbei wurde der Opelfahrer schwer verletzt und musste nach der Sichtung durch den Rettungsdienst aufgrund der Verletzungsmatrix schonend aus dem PKW befreit werden. Hierzu entfernte die Besatzung des Eystruper Gerätewagens das Dach des Unfallfahrzeugs und holte den Verletzten mittels eines Rettungsbrettes aus dem Auto und übergab ihn dem Rettungsdienst. Die Feuerwehr Hassel nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und reinigte die Fahrbahn. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt dreißig Einsatzkräften im Einsatz.

Text/Fotos: F. Brinkmann