JHV der FF Duddenhausen

hinten, von links: Fachbereichsleiter Bürgerservice Uwe Back, Ortsbrandmeister Boris Harries, Thomas Witte, Carsten Hollmann, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Wilfried Gütz, der stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Karsten, sowie vorne, sitzend: Wilhelm Büsing, Jürgen Büsing und Friedhelm Brüggemann

Ehrungen für insgesamt 245 Jahre

Die Freiwillige Feuerwehr Duddenhausen blickte jetzt bei ihrer Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Duddenhausen, zu der Ortsbrandmeister Boris Harries zahlreiche Kameraden und Gäste begrüßte auf ein ruhiges Jahr zurück. Zu der Wehr gehören aktuell 23 Aktive, davon zwei Atemschutzgeräteträger, 12 Alterskameraden, 48 Fördermitglieder, sowie jeweils zwei Mitglieder in der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bücken und Umgebung. Einsätze hatten die Duddenhauser im vergangenen Jahr keine. Zu den besuchten Lehrgängen und Fortbildungen gehörten der Truppführer, der Gruppenführer Teil eins und zwei und ein Seminar zum Thema „Sprengung von Geldautomaten“. Zudem wurde an dem Waldbrand-Workshop im Sellingsloh teilgenommen, zusammen mit der Stützpunktwehr ein Notfalltraining für die Atemschutzgeräteträger durchgeführt, es gab eine Funkübung, für die Kinder- und Jugendfeuerwehr wurde ein Dienst ausgerichtet und an den Samtgemeindewettbewerben teilgenommen. Die Jugendfeuerwehr wurde zudem bei ihrem Erlebniswochenende und beim Zeltlager unterstützt. In Eigenleistung sanierten die Brandschützer außerdem unter anderem den Fußboden in ihrem Gerätehaus. Günter Wendt berichtete von den Aktivitäten im abgelaufenen und im laufenden Jahr der Alterskameradschaft, sowie Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Paul und Jugendfeuerwehrwartin Jessica Eschenhorst von den vielen abwechslungsreichen Aktivitäten der beiden Nachwuchswehren, bei denen Kinder und Jugendliche herzlich willkommen sind mal bei einem Dienst „reinzuschnuppern“. Auf der Tagesordnung standen aber auch Wahlen, Beförderungen und Ehrungen für insgesamt 245 Jahre. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde Ortsbrandmeister Boris Harries, des Weiteren wurde Michael Karsten zum Gruppenführer der Gruppe Eins, Jürgen Büsing zum Gruppenführer der Gruppe Zwei und Thomas Witte zum Sicherheitsbeauftragten ebenfalls einstimmig gewählt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Karsten wurde zum Löschmeister befördert. Die Ehrenabzeichen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr bekamen Carsten Hollmann für 25 Jahre, Friedhelm Brüggemann, Heiner Asendorf und Wilhelm Büsing für 40 Jahre, sowie Heiner Wicke und Heinrich Wallmann für ganze 50 Jahre verliehen. Grußworte der Gäste wurden vom stellvertretendem Gemeindebrandmeister Wilfried Gütz überbracht, der ebenfalls aus der Samtgemeindeebene berichtete, sowie vom Fachbereichsleiter Bürgerservice Uwe Back, Bückens Ortsbrandmeister Jan Schumacher, Wilhelm Schumacher vom Rat des Flecken Bücken und Carsten Hollmann vom Schützenverein Duddenhausen, der auch auf das Schützenfest am 02. Mai mit neuer Musik in Duddenhausen hinwies.