Brennende Gartenhütte

Hütte mit gelagertem Brennholz gelöscht

Zu einer brennenden Gartenhütte wurde die Freiwillige Feuerwehr Eystrup in der Nacht zu Samstag um 1:58 Uhr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war der Feuerschein von weitem zu sehen. An der Bahnhofstraße Nahe dem Kreisel hatte sich aus unbekannter Ursache eine Holzhütte voll mit abgelagertem Buchenholz entzündet. Durch das trockene Brennholz stand die Hütte bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Unter der Einsatzleitung von Gruppenführer Patrick Kather wurde das Feuer zunächst mit zwei C-Strahlrohren eingedämmt und um ein wieder auflodern von Glutnestern zu verhindern mit massivem Schaumeinsatz abgelöscht. Nach rund drei Stunden konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.