Starke Rauchentwicklung im Keller

Durch Reibungshitze entstand eine starke Rauchentwicklung, der Kellerraum wurde belüftet

Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung

Zu einem Einsatz unter dem Stichwort „Alarmstufe 1 – unklare Rauchentwicklung“ wurden heute Morgen um 9:50 Uhr die Feuerwehren Hoya, Hassel, Bücken, Hoyerhagen und Mehringen, sowie Rettungsdienst und Polizei zur Papierfabrik an der „Von-dem-Bussche-Straße“ in Hoya alarmiert. Drei Minuten nach der Alarmierung konnte aber schon Entwarnung gegeben werden und die Ortswehren bis auf die Feuerwehr Hoya ihre Anfahrt abbrechen. Im Kellerraum der Produktionshalle einer Papiermaschine hatte die Kupplung einer Vakuumpumpe zu schmoren begonnen. Laut Siegfried Lender, Leiter der Werkfeuerwehr ist durch die Reibungshitze eine starke Verrauchung entstanden. Die Maschine wurde umgehend abgestellt. Die Feuerwehr Hoya unterstützte die Werkfeuerwehr mit Atemschutzgeräteträgern, die mit einer Wärmebildkamera die Kupplung auf Hitzequellen kontrollierten und einen Lüfter einsetzten. Nach rund einer Stunde konnten die 19 Kräfte der Werkfeuerwehr und die 18 der Freiwilligen Feuerwehr Hoya den Einsatz beenden.