Truppmann1-Ausbildung abgeschlossen

Neunzehn Feuerwehrkameradinnen und -kameraden absolvieren erfolgreich ihre Prüfung

Sie werden wohl als „besonderer Lehrgang“ in die Geschichte der Truppmann-Ausbildung in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya eingehen. Neunzehn Feuerwehranwärter, darunter vier Frauen aus dem Truppmann-Jahrgang 2020 konnten jetzt endlich ihre Prüfung ablegen. Die Teilnehmer aus den drei Samtgemeinden Grafschaft Hoya, Heemsen und Marklohe begannen ihre Ausbildung bereits Anfang Oktober 2020, als die Coronalage etwas entspannt und auch wieder Feuerwehrdienste möglich waren. Das sie ihre Prüfung erst fast ein dreiviertel Jahr später machen können hätten weder die Teilnehmer, noch das Ausbilderteam um den Truppmann1-Ausbildungsleiter der Grafschaft Hoya Detlef Kuhlmann mit Jan Schumacher, Petra Guder, Florian Endres, Tobias Grimmelmann, Nils Hogrefe, Nils Trumpke, Mario Hatesohl und Alexander Tote erwartet. Begonnen wurde mit einem extra ausgearbeitetem Hygienekonzept. Der Theorieunterricht, zu dem unter anderem rechtliche Grundlagen, Unfallverhütung und Fahrzeug- und Gerätekunde gehören, fand in dem großen Lehrgangsraum im Feuerwehrhaus in Eystrup statt um beispielweise den Mindestabstand einhalten zu können. Für die praktische Ausbildung, bei der es wie bei Feuerwehreinsätzen auch nicht immer möglich ist Abstand voneinander zu halten, wurden sie in zwei feste Gruppen eingeteilt, die auf dem großen Übungsgelände der Feuerwehr Gandesbergen unter Einhaltung der Corona-Dienstvorschriften der Feuerwehr Knoten, Stiche und natürlich den dreiteiligen Löschangriff mit zwei und nicht wie üblich mit einem Löschfahrzeug übten. Als Ende Oktober die Inzidenzzahlen im Landkreis wieder stiegen, wurde der Dienstbetrieb und dementsprechend auch die Truppmann-Ausbildung stillgelegt, um eine Coronaausbreitung in den Feuerwehren zu vermeiden, um sie für den Notfall einsatzbereit zu halten. Ende Juni, nach acht Monaten Zwangspause wegen der Pandemie konnten sie ihre restliche Ausbildung fortführen und absolvierten jetzt erfolgreich ihre schriftliche, mündliche und praktische Prüfung, die vom Fachbereichsleiter Truppmann1 Marcel Biermann abgenommen wurde. Diese konnten fast im Normalmodus durchgeführt werden, da durch die erfolgte Impfung der Feuerwehren und die derzeit sehr niedrigen Inzidenzzahlen im Landkreis Nienburg die Corona-Dienstvorschriften für die Feuerwehren aufgehoben werden konnten. Trotzdem war bei der Prüfung nur eine kleine Runde an Gästen vertreten. Zu ihnen gehörten Hinrich Laés von der Freiwilligen Feuerwehr Heemsen und stellvertretend für die Feuerwehr Eystrup Jan Brinkmann, die den Absolventen zu ihrer bestandenen Prüfung gratulierten und ihnen für ihre weitere Feuerwehrlaufbahn alles Gute wünschten. Fachbereichsleiter Bürgerservice Uwe Back überbrachte Grüße der Samtgemeinde Grafschaft Hoya und gratulierte dem besonderen Lehrgang ebenfalls „in meiner 32jährigen Laufbahn ist es noch nie vorgekommen das ein Lehrgang abgebrochen werden musste, bleibt der Feuerwehr weiterhin treu, wir brauchen euch alle, gerade die Fülle an jungen Leuten fehlt uns“. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Georg Bühmann richtete Grüße von Gemeindebrandmeister Carsten Meyer aus und sprach dem Ausbilderteam einen Dank aus, die jedes Jahr wieder viel Zeit in die Ausbildung der neuen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden investieren. Ausbildungsleiter Detlef Kuhlmann lobte die Teilnehmer: „trotz der Einschränkungen durch die Pandemie habt ihr einen sehr guten Lehrgang hingelegt und es hat trotzdem viel Spaß gemacht mit euch“. Fachbereichsleiter Marcel Biermann übergab den Prüflingen zudem ihre Lehrgangsbescheinigungen, sowie die Laufzettel für ihre Truppmann2-Ausbildung, die die Absolventen in den nächsten 48 Monaten in ihren jeweiligen Ortswehren absolvieren werden. Zudem können sie an der Funkausbildung teilnehmen und wenn sie volljährig sind eine Atemschutzgeräteträger-Ausbildung absolvieren.

HINWEIS: Die Aufhebung der Corona-Dienstvorschriften bezieht sich nur auf den Feuerwehrbetrieb, im privaten Bereich gelten weiterhin die derzeit gültigen Coronavorschriften!!!

Die Absolventen der Truppmann1-Ausbildung 2020/2021: Samtgemeinde Heemsen: Lisa-Marie Löhr, Sina Voß (FF Heemsen) Samtgemeinde Marklohe: Kevin Busche, Moritz Schlemermeyer (FF Wietzen) Samtgemeinde Grafschaft Hoya: Fabian van Detten (FF Bücken), Tanja Tümler (FF Hilgermissen/Ubbendorf), Kilian Bühler, Jamie Green und Torben Weber (FF Hoya), Henning Grieß (FF Hoyerhagen), Kathrin Kruse (FF Wechold), Janne Aschoff (FF Eystrup), Falk Tote (FF Gandesbergen), Maarten Bischoff, Tobias Gerlach, Tammo Grote, Jan Ohlmeier und Marcel Schniedewind (FF Hämelhausen), Daniel Drewing (FF Wienbergen)