Drei Einsätze

Drei Einsätze in nur 25 Stunden

Einsatzreich fing das neue Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Eystrup an. Um 1:04 Uhr wurden sie zunächst in die Schützenstraße alarmiert, wo ein Abfallcontainer aus ungeklärter Ursache in Brand geraten war, der unter Einsatz von Schaummittel abgelöscht wurde. Am Mittag des Neujahrtages kam um 12:35 Uhr bereits die nächste Alarmierung. In der Straße „Auf dem Kamp“ brannte eine etwa zwei Meter hohe und breite Thujahecke, die mit Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug gründlich gewässert wurde. Der Besitzer hatte bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht. Der dritte Einsatz innerhalb von nur 25 Stunden erwartete die Brandschützer in der Nacht zum 2. Januar um 1:45 Uhr. In der Doenhauser Straße hatte sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein kleiner, in einem Schuppen befindlicher Silo mit etwa einem Kubikmeter Holzhackschnitzel für eine Werkstattheizung entzündet. Der Inhalt musste mit Schaufeln verteilt und abgelöscht werden